Background Image
Previous Page  11 / 16 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 11 / 16 Next Page
Page Background

In diesen vier Jahrzehnten erwuchs

daraus eine stattliche Fischerge-

meinschaft, die heute fest im Ver-

einsgefüge der Stadt verankert ist.

Mittlerweile teilen über 100 Mitglie-

der das gemeinsame Hobby in der

Natur, verbunden mit vielen erleb-

nisreichen Aktivitäten „Langewei-

le“ ist also ein Fremdwort bei den

Enztalfischern.

„Fischerei, Artenschutz, Gewässer-

schutz, Ökologie, Hege und Pflege so-

wie Jugendarbeit und Ausbildung“, so

beschreibt der Vorsitzende Uwe Mül-

ler die vielfältigen Aktivitäten im Ver-

ein. Stand früher die Fischerei im Vor-

dergrund, so gehören Ökologie und

insbesondere Tier- und Naturschutz

heute zu den Hauptanliegen.

1.

Abfischen am Lienzinger Weiher, im Vordergrund

Thomas Reuter am Kescher

2.

Dominic Freier mit einem kapitalen Amur-Karpfen

3.

Intensive Jugendarbeit bildet die Basis für die

Zukunft des Vereins

4.

Uwe Wolf und Jürgen Roux mit einem mannsgro-

ßen Flusswels, dem größten Süßwasserfisch – an

Land gezogen aus einem italienischen Gewässer

10.

11

Vereinsportrait: Fischereisportverein Enztal

NACH DER ARBEIT...

Der richtige Umgang mit der Krea-

tur Fisch ist auch bei der Jugendarbeit

zentrales Thema. Ziel ist es, Zusam-

menhänge und Regelmechanismen

von Umwelt und Natur frühzeitig zu

schulen.

Mit zahlreichen Projekten tragen die

Enztalfischer so dazu bei, natürliche

Lebensräume für eine breite Arten-

vielfalt zu erhalten und neue zu schaf-

fen: darunter die Aufzucht gefährde-

ter Arten, die Pflege von Flurstücken,

der Nistkastenbau sowie Reinigungs-

einsätze.

Um ihrem Hobby nachhaltig frönen zu

können, halten die Mitglieder die Ver-

einsgewässer durch gezielten Fisch-

besatz artenreich. Dazu zählt auch die

Wiederansiedlung gefährdeter Fischar-

ten wie Schneider, Elritze, Karausche

und einiger mehr. Fischgewässer sind

die Enz auf Gemarkung Lomersheim

sowie schon seit 1988 ein vereinseige-

ner Weiher im Lienzinger Scherben-

bachtal.

...FOLGT DAS VERGNÜGEN

Aber auch gesellige Unternehmungen

bereichern das Vereinsleben der Mit-

glieder, seien es gemeinsame Ausflü-

ge, Fischen in anderen Ländern oder

Hochseeangeln in Nord- und Ostsee.

Nicht zuletzt sind die Enztalfischer seit

Anbeginn beim Straßenfest in Mühla-

cker mit von der Partie. Und auch bei

seiner traditionellen Hocketse am

Mai-Feiertag am Weiher in Lienzingen

tritt der Verein in den Blickpunkt der

Öffentlichkeit.