Background Image
Previous Page  6 / 16 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 6 / 16 Next Page
Page Background

VERSORGUNGSSICHERHEIT

Mit einem millionenschweren Investitionsprogramm sind die Stadtwerke Mühlacker

in das neue Jahr gestartet. Es werden sowohl kleinere Neubaugebiete erschlossen

als auch bestehende Versorgungsleitungen erneuert.

Wieder Millionen für die

06.

07

Investitionsprogramm 2015

Die Senderstadt will wieder ein Stück weit

wachsen. Am Sommerberg sollen in Rich-

tung Niefern rund 20 neue Häuser ent-

stehen. Es ist der zweite Bauabschnitt,

nachdem vor drei Jahren von der St.-

Andreas-Straße her der Anfang gemacht

wurde. Die Stadtwerke werden im Zuge der

Erschließungsarbeiten die Versorgungslei-

tungen für Strom, Gas und Wasser und zu-

sätzlich Glasfaserkabel verlegen.

Weitere Erschließungsarbeiten stehen

in Großglattbach („Pforzheimer Weg“, 42

Wohneinheiten) sowie im Aischbühl-Ost

(14 Wohneinheiten) in der Kernstadt an.

Auch in diesen Quartieren werden Glasfa-

serkabel verlegt.

RUNDUMERNEUERUNG

Größere Sanierungsmaßnahmen bei der

Gas- und Wasserversorgung stehen in

Dürrmenz in der Albert-Schweitzer-Stra-

ße sowie in Enzberg in der Hartfeldstra-

ße auf der Agenda. In Lienzingen rücken

Bautrupps in der Andreas-Scheck-Stra-

ße an sowie in Lomersheim im Wolfgang-

weg. Im Investitionsplan steht zudem die

Stromversorgung des geplanten Gewer-

begebiets „Lug-Osttangente“, das die

„Waldäcker“ in Richtung Krankenhaus

abrunden soll.

WEITERE INVESTITIONEN GEPLANT

Seitens der Sparte Stromversorgung hat

Abteilungsleiter Uwe Pfisterer ein In-

vestitionspaket von knapp 700 000 Eu-

ro geschnürt. Weitere 85 000 Euro ent-

fallen auf Investitionen im Bereich der

noch relativ neuen Sparte Breitbandver-

sorgung (schnelles Internet). In der Gas-

und Wasserversorgung hat Abteilungs-

leiter Frederik Trockel Maßnahmen in

der Größenordnung von rund 1,65 Milli-

onen Euro zur Realisierung vorgesehen.

Dazu gehört auch die Verlegung der Gas-

leitung zwischen Lomersheim und Mühl-

hausen im Bereich der Enzquerung: Dort

wird die Leitung aus dem sanierungsbe-

dürftigen Enzsteg in eine Pipeline unters

Flussbett verlegt.

In einigen Straßen in der

Stadt müssen sich Anwoh-

ner und Verkehrsteilneh-

mer auch in diesem Jahr

mit Baustellen arrangieren.

Alles Vorkehrungen, um die

Versorgungssicherheit der

breiten Öffentlichkeit zu ge-

währleisten.