Background Image
Previous Page  2 / 16 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 2 / 16 Next Page
Page Background

02.

03

Im Fokus

IMPRESSUM

miteinander –

Kundenmagazin der Stadtwerke Mühlacker GmbH

Danziger Straße 17, 75417 Mühlacker,

Telefon: 070 41/87 65-0,

E-Mail:

miteinander@stadtwerke-muehlacker.de

Verantwortlich:

Jürgen Meeh, Geschäftsführer

Texte und Fotos:

mediendiensteKOLLROS

(mediKO), Mühlacker

Titelbild:

Norbert Kollros

Verlag:

ProOn Media GmbH, Jahnstraße 31,

85521 Ottobrunn

Redaktion:

Bettina Greiffer,

bettina.greiffer@pro-on-media.de

,

Telefon: 089/21548183-0

Anzeigenvertrieb:

Manfred Heiß

Druck:

Blue Print AG, München

Die Gartenschau gab den Anlass: Seit-

her kann vom Kelterplatz bis in die Enz-

gärten hinein kostenlos per WLAN im

Internet gesurft werden. Eine Koopera-

tion zwischen Stadt, Stadtwerken und

dem Telekommunikationsunternehmen

NetCom BW ermöglicht dieses Angebot

für mobile Internetnutzer.

Die Stadt sorgte für die Finanzierung, die

Stadtwerke für den Glasfaseranschluss

im Rathaus und NetCom schließlich für

die Funktechnik zur Übertragung der

Internet-Datensignale. Im aktuellen Aus-

bauschritt werden der Kelterplatz in der

Stadtmitte sowie die Uferseite der Gar-

tenschau in Mühlacker mit drahtlosem

Internetzugang (WLAN) versorgt.

Besucher der Gartenschau können also

ganz ohne Zeitverzögerung ihre

Schnappschüsse aus den „Enzgärten“

an Freunde und Bekannte in nah und

fern schicken. Bis zu 1000 Nutzer kön-

nen sich gleichzeitig ins Netz einloggen.

Möglich ist dies im Bereich zwischen

dem Aussichtshügel und dem neuen

Jugendhaus. Dort sind an Beleuchtungs-

masten unscheinbare Antennen ange-

bracht, die die Funkdaten auf dem Ge-

lände verbreiten und so den Nutzern

von internetfähigen Smartphones oder

Tablets den schnellen Zugang zum welt-

weiten Datennetz ermöglichen.

Nach Ende der Gartenschau werden die

Funkzellen bedarfsgerecht neu platziert,

eventuell in Richtung Sportzentrum. Die

Kooperation zwischen der Stadt und

NetCom ist zunächst auf fünf Jahre

ausgelegt. Dafür stellte die Stadt rund

40000 Euro bereit.

SO FUNKTIONIERT’S:

Der Nutzer muss auf seinem Endge-

rät zunächst WLAN aktivieren und das

Netzwerk „SM!GHT@Mühlacker“ aus-

Mit

„SM!GHT“

Im Stadtzentrum von Mühlacker oder in

den Enzgärten auf der linken Uferseite im

Internet surfen oder Fotos verschicken:

Freies WLAN macht’s möglich.

wählen. Wer das Angebot uneinge-

schränkt nutzen möchte, muss sich mit

seiner Mobilfunknummer im internati-

onalen Format, also zum Beispiel

+49 170xxx, anmelden; dies erfolgt im

Feld „Account registrieren“. Danach er-

hält man per SMS einen sechsstelligen

PIN-Code, mit dem man seinen Zugang

freischalten kann (Benutzername ist die

eigene Mobilfunknummer).

drahtlos online

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

werte Kunden unserer Stadtwerke,

fürwahr, das „Sommermärchen“ nimmt

seinen Lauf: Unsere Gartenschau „Enz-

gärten“ startete mit einem fulminanten

Auftakt. Besonders beliebt bei den jungen

Besuchern ist der Fontänenplatz – un-

ser dauerhaftes Geschenk an die Bürger

von Mühlacker (einen Eindruck dazu ver-

mittelt das Titelbild). Die Gartenschau ist

zwar das aktuelle Top-Thema in der Stadt,

aber es tut sich auch sonst noch einiges –

lesen Sie zum Beispiel von unseren

Anstrengungen, die E-Mobilität in der

Stadt weiter voranzubringen (Seite 09).

Außerdem leisten wir einen tatkräftigen

Beitrag dafür, dass die Vereinsköche bei

Festen am Wullesee immer mit ausrei-

chend elektrischem Strom versorgt sind

(Seite 06). Und wenn Sie mal wieder Lust

auf ein Theaterstück oder Konzert verspü-

ren, schauen Sie einfach mal im Karten-

büro der Sparkasse vorbei (Seiten 15/16).

Es grüßt Sie herzlich

Ihr

Uwe Pfisterer Abteilungsleiter Elektro der

Stadtwerke Mühlacker