Background Image
Previous Page  13 / 16 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 13 / 16 Next Page
Page Background

1.

Der BMW-Standort an der Vetterstraße in Mühlacker

2.

Vergleichbar mit einer Lounge: die Kundenberatung

bei ahg in Mühlacker

3.

Im ahg-Autohaus steht ständig die aktuelle Flotte

aus München zum Anschauen und auch zur Probe-

fahrt bereit.

4.

Laufsportler aus dem ganzen Ländle haben ihren

Spaß beim Roßwager Stäffelelauf, der unter dem

Patronat von ahg Mühlacker steht.

Tuttlingen und Donaueschingen.

Zur ahg-Gruppe gehören zudem, je-

weils mit den Marken der Volkswagen-

Gruppe, die bhg Baden in Freiburg so-

wie die bhg Autohandelsgesellschaft

mit Standorten vorwiegend zwischen

Rottweil und Reutlingen. Die Gruppe

zählt zu den führenden Markenhändlern

bundesweit und beschäftigt an über

30 Standorten im Südwesten mehr als

1500 Mitarbeiter.

Nah am Kunden

Am Standort Mühlacker wird das ge-

samte Spektrum rund um BMW-Auto-

mobile geboten. Filialleiter Jochen Staib

und Serviceleiter Marcel Hecht pflegen

mit ihrem Team eine enge Beziehung zu

ihren Kunden, die auch mit Aktionen in

der Stadt und im Umland zum Ausdruck

kommen. So war die ahg unlängst Aus-

steller bei der „Mühlacker Messe“.

Am 6. Mai ist das Autohaus Haupt-

sponsor des BMW-401-Stäffele-

Teamlaufs durch die Roßwager Wein-

berge, ein durchaus sportlicher

Wettkampf, der bereits Kultstatus an-

genommen hat.

Das Jubiläumsjahr von BMW wird am

30. April mit einem Aktionstag für die

breite Öffentlichkeit seinen Nieder-

schlag finden, Ende September steht

außerdem die traditionelle Herbstschau

im Rahmen des „Oktoberfests“ an.

Passend zum Jubiläumsjahr wurde die

Filiale zudem einem Facelifting unter-

zogen. Der Umbau lässt die Räum-

lichkeiten weitaus heller, komfortabler

und damit freundlicher erscheinen. Die

Plätze der Kundenberater sind moder-

nen Lounges nachempfunden, die zum

Verweilen animieren.

Elektro-MOBIL

Zweieinhalb Jahre nach seiner Markteinführung gilt der BMW i3 als Erfolgs-

modell unter den Elektroflitzern auf Deutschlands Straßen und weit darüber

hinaus. Mit einer vollständig geladenen Batterie, die im Unterboden inte-

griert ist, erreicht die Limousine eine Reichweite von 130 bis 160 Kilome-

tern. Auf Wunsch kann das Fahrzeug auch mit einem „Range Extender“

ausgestattet werden, ein Zweizylinder-Benzinmotor, der die Reichweite auf

rund 300 Kilometer erhöht. Auch bei den Stadtwerken Mühlacker gehört ein

solcher umweltfreundlicher Dienstwagen zum Fuhrpark, und jeder Mitar-

beiter, der bereits mit dem i3 gefahren ist, ist begeistert. Der Elektromotor

hat eine Leistung von 125 kW (170 PS). Nach Herstellerangaben ist der i3

das in Deutschland meistverkaufte Elektrofahrzeug.