Background Image
Previous Page  11 / 16 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 11 / 16 Next Page
Page Background

10

.11

Portrait: TSV Ötisheim

TSV Ötisheim

Vorsitzender:

Manfred Schulz

Stellvertreter:

Achim Häge

Hauptkassierer:

Erich Theysohn

Schriftführer:

Thomas Schäuble

Abteilungsleiter

Fußball:

Frank Springer

Volleyball:

Ronny Kirchhof

Faustball:

Irina Vetter

Turnen:

Reiner Schubert

Jugendleiter

Fußball:

Holger Deimel

Volleyball:

Robin Conle

Faustball:

Nadine Schnaugst

Turnen:

Sandra Jung

Adresse:

Allmendstraße 35

75443 Ötisheim

Email:

cheefslow@kabelbw.de

Web:

www.tsv-oetisheim.de www.faustball-oetisheim.de

Steckbrief

Turnen über Jungen- und Mädchen-

Riegen bis hin zur Seniorengymnas-

tik. Walking wird ebenso geboten und

daneben ein breit gefächertes Fit-

ness- und Gesundheitsangebot. Vor-

nehmlich wird in der Schulsporthal-

le geturnt.

...Erfolge feiern

Höhepunkte in der Vereinsgeschich-

te waren immer wieder herausragen-

de Leistungen im Bereich Faustball.

Aushängeschild ist da aktuell die Da-

menmannschaft, die seit 2014 in der

2. Bundesliga Süd vertreten ist. Bei

den Fußballern war vor einem Jahr der

Gewinn des Mühlacker Stadtpokals,

zum zweiten Mal nach 1982, ein beson-

deres Ereignis. Im regulären Spielbe-

trieb mischen die „Aizemer“ seit 2008

in der Pforzheimer A-Klasse mit, wo

der TSV die aktuelle Saison Ende Mai

mit einem mittleren Tabellenplatz be-

enden wird.

Geselliges Zentrum des TSV Ötisheim

ist sein um 1960 entstandenes Club-

1.

Auch fußballbegeisterte Damen

haben im TSV Ötisheim ihre sport-

liche Heimat gefunden.

2.

Sie lenken das Vereinsschiff mit

rund 1000 Mitgliedern: Vorsitzen-

der Manfred Schulz (rechts) und

sein Vize Achim Häge (links).

3.

Ein schmuckes Vereinsheim hat

sich der TSV Ötisheim geschaffen

- und gleich zwei Biergärten laden

zum Verweilen ein.

4.

Unbändiger Freudentaumel nach

dem Gewinn des Stadtpokals im

vergangenen Sommer - mal ab-

warten, wie sich die „Aizemer“ als

Pokalverteidiger Ende Juli verkau-

fen werden.

haus, das seit wenigen Wochen von

Heiko und Sabine Schnepf mit gutbür-

gerlicher Küche bewirtet wird. Dort fin-

den rund 80 Gäste Platz. Ergänzt wird

der Gastrobereich durch zwei Sonnen-

terrassen für gemütliche Biergarten-

Stunden.

Das eigentliche Vereinsheim wird der-

zeit erweitert. Dort werden zusätzliche

Toiletten und Duschmöglichkeiten für

den Sportbetrieb geschaffen. Zudem

entsteht ein geräumiger Schulungs-

und Versammlungsraum, der multi-

funktional auch als Gymnastik- oder

Übungsraum genutzt werden kann.

Unterstützung erfahren die Fußbal-

ler im Übrigen durch den 2010 gegrün-

deten Förderverein. Seine Zielsetzung

ist, die Kinder und Jugendlichen sowie

aktiven Mannschaften, die in Ötisheim

dem runden Leder hinterherjagen, zu

unterstützen. Vielen ist in dem Zusam-

menhang sicher noch das Konzert mit

den „Blaumeisen“ in bester Erinne-

rung, das im vergangenen Herbst in

der Erlentalhalle stattfand.