Background Image
Previous Page  13 / 16 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 13 / 16 Next Page
Page Background

1.

Der neu geschaffe-

ne Freisitz der Hal-

lenbad-Cafeteria

erwartet durstige

und hungrige Som-

merfrischler.

2.

Eine beliebte Lo-

cation für Kinder-

geburtstage: die

„Waterbar“ im Hal-

lenbad.

12

.13

Portrait: Hallenbad-Cafeteria

Mit neuer

TERRASSE:

Es ist angerichtet …

Die Cafeteria im Hallenbad in Mühlacker hat ihr Angebot erweitert – räumlich und

auf der Speisenkarte. Ein Freisitz wurde eröffnet.

Pächter Stefanos Pilitsidis (bekannt

auch von der „Rose“ in Corres) und

Bäder-Betriebsleiter Andreas Pfis-

terer haben Hand in Hand gearbeitet

und eine seit der Schließung der Sau-

na ungenutzte Terrasse zum Freisitz

hergerichtet. Oder zum Biergarten –

je nach Sichtweise des Gastes. Sitzen

die Gäste doch angrenzend an die Lie-

gewiese des Freibads. Allein Schatten

spendende Bäume mag der eine oder

andere auf der Terrasse vermissen

– aber diese Aufgabe erfüllen bunte

Sonnenschirme.

Jannis Chatziloukas, der die Cafete-

ria zusammen mit Eleni Seiche (be-

kannt als frühere Pächterin) betreibt,

freut sich, dass er das neue gastrono-

mische Angebot unabhängig von den

Öffnungszeiten des Hallenbads bieten

kann, also auch in der Zeit, wenn das

Hallenbad Sommerpause hat.

Dazu wurde ein separater Zugang vom

Käppele-Parkplatz aus geschaffen

(zwischen Freibad-Gebäude und Heiz-

kraftwerk gelegen).

Dadurch ist es auch möglich, dass

„Jannis“ seine Terrasse – schönes

Wetter vorausgesetzt – täglich bis et-

wa 21 Uhr bewirten kann, auch an Wo-

chenenden. Geöffnet wird in der Regel

ab dem frühen Nachmittag, mittwochs

und donnerstags aber auch schon zum

Frühstück ab 8.30 Uhr.

Geboten wird das übliche Getränke-

angebot einer Gaststätte mit Bieren

aus dem Schwarzwald, württembergi-

schen Weinen und einer breiten Aus-

wahl an alkoholfreien Getränken. Ge-

gen den Hunger werden Vesper und

kleine Snacks wie Baguettes, Flamm-

kuchen oder Chicken Nuggets serviert

sowie Spezialitäten aus der griechi-

schen Heimat des Wirts – vom Bauern-

oder Thunfischsalat bis hin zu Souflaki

und Bifteki vom Grill und dazu Tsatziki.

Beliebt in der Hallenbad-Cafeteria sind

Kindergeburtstage. Da sind die Kin-

der ein paar Stunden lang versorgt.

Zum Pauschalpreis gibt’s ein Essen-

angebot aus der Kinderkarte, dazu ein

Getränk und ein Eis, der Eintritt in die

Schwimmhalle ist ebenso inbegriffen,

und aus dem Fundus des Hallenbads

wird eine Kiste mit diversen Spieluten-

silien zur Verfügung gestellt.

Der neue Freisitz versteht sich auch

als Angebot an Radler, nachdem der

Enztal-Radweg unmittelbar am Hal-

lenbad vorbeiführt. Wo dann nicht nur

die Pedaltreter Energie tanken können,

sondern auch ihre fahrbaren Untersät-

ze, sofern es sich um Elektrofahrräder

handelt. Am Eingang zum Hallenbad

befindet sich nämlich eine Ladestation.