Background Image
Previous Page  11 / 16 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 11 / 16 Next Page
Page Background

Aktuelle Termine

Die Ausstellungen und Fahrtage haben auch im kom-

menden Jahr thematische Schwerpunkte:

Am

14./15. Januar

wird auf der H0-Anlage aus Anlass

der Einstellung des Regelfahrbetriebs auf der Gotthard-

Bergstrecke durch die Inbetriebnahme des Gotthard-

Basistunnels der Schwerpunkt auf Zügen im Schweizer

Bahnverkehr liegen.

Am

11./12. Februar

werden legendäre Trans-Europ-

Express-Züge im Mittelpunkt stehen, wie etwa der Rhein-

gold, Bavaria, Helvetia, Cisalpin oder Blauer Enzian.

Am

21. Mai

beherbergt das Parkplatzgelände vor dem

MCM-Clubheim entlang des Bahngleises 50 im Rahmen

des „Mühlacker Frühlings“ die mittlerweile zur Traditi-

on gewordene große Oldtimerparade – den Tag über rund

150 Fahrzeuge vom Motorrad über vierrädrige Schnauferl

bis hin zum Lanz-Bulldog oder Feuerwehr-Oldtimer.

1.

Eine Vielfalt von Zuggattungen auf der H0-Anlage, in der

neuerdings auch Modelle des rhätischen Schmalspurnetzes

integriert sind.

2.

„Ferdl“ Schmidt mit einer Schnellzug-Dampflokomotive der

Baureihe 03.

einem Nebenraum ermöglichen.

Die Jugendgruppe werkelt derweil an

ihrer Spur-N-Anlage, für die vom Ver-

einsnachwuchs gleichsam viel tech-

nisches Verständnis aufgebracht wer-

den muss. Auch hier geht es wie bei

den größeren Spurvarianten um Anla-

genbau, Elektronik und Landschaftsge-

staltung.

Neben dem rollenden Material be-

herbergt das historische Bauwerk

auch etliche museale Exponate aus

dem einstigen lokalen Eisenbahnbe-

trieb. Dazu gehören etwa eine noch

in Funktion befindliche Hauptuhr zur

Steuerung der einstigen Uhrlinien in

Richtung Stuttgart, Karlsruhe und

Bruchsal, mechanische Fahrkarten-

drucker oder auch das einstige Stell-

werk vom Bahnhof Enzberg.

Wer also das Vereinsheim besucht,

kann durchaus auf den Spuren heimat-

licher Bahngeschichte wandeln.

BLICK IN DIE GESCHICHTE

Seit 1981, also seit 35 Jahren, sind die

Modelleisenbahner organisiert –

zunächst als örtliche Gliederung des

früheren Bundesbahn-Sozialwerks

und seit 1993 als eigenständiger Verein.

Grund für ihre Verselbstständigung war

der glückliche Umstand, dass die Mo-

delleisenbahner ihr heutiges Klubheim

von der Stadt anmieten konnten – da-

mals freilich noch als eher verwahrloste

Bauruine. Doch mit unermüdlichem Ein-

satz und viel „Muskelhypothek“ wurde

aus dem einstigen Schandfleck ein wah-

res Schmuckstück, das sicher zur Auf-

wertung des Bahnhofbereichs beitrug.

Modelleisenbahnclub Mühlacker e.V.

Präsident:

Martin Böhringer

1. Vorsitzender:

Thomas Gall

2. Vorsitzender:

Thomas Oertle

Kassier:

Rainer Weißeisen

Schriftführer:

Andreas Müller

Jugendleiter:

Heiko Wais und Marvin Baral

Ehrenpräsident:

Karl Pritzl

Adresse:

Vereinsheim am Bahnhof:

Bahnhofstraße 113,

75417 Mühlacker

Telefon:

07041/86 33 59

Email:

mcm.muehlacker@t-online.de

Web:

modellbahnclub-muehlacker.de

Steckbrief

In dem Gebäude aus dem Ende des

19. Jahrhunderts wurde in der Frühzeit

der Mühlacker Bahngeschichte elek-

trischer Strom für den weitläufigen

Bahnhofsbereich erzeugt.