Background Image
Previous Page  13 / 16 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 13 / 16 Next Page
Page Background

12

.13

Veranstaltungen

Die

„20. MAGIE“

verzaubert Illingen

Die langjährige Tradition der „Magie im Mühlehof“ ist

seit Jahresbeginn vorüber, doch die zauberhaften

Momente wird es auch künftig in der Region geben –

eben an einem anderen Ort, in Illingen.

Organisator Jürgen F. Heinz, der selbst

zu der verschworenen Gemeinschaft der

Zauberer gehört, ließ seine magischen

Kräfte walten und fand mit der Strom-

berghalle einen adäquaten Veranstal-

tungsort. Mit dem Ortswechsel musste

auch ein neuer griffiger Name für die

Gala am 14. Januar 2017 gefunden wer-

den – und die lautet schlicht „20. Magie“.

Erneut bestreiten Weltmeister und natio-

nale Zauber-Champions das Programm,

das mehr als „Simsalabim“ bietet, son-

dern einen Mix aus Comedy, Jonglage,

Artistik und natürlich Zauberei. Das ist

Jürgen F. Heinz seinem treuen Publikum

schuldig, das ihm seit nahezu zwei Jahr-

zehnten folgt.

Zauberhaftes Programm

Zu den Top-Stars unter den Artisten

gehört zweifellos der „König der Jon-

gleure“, Daniel Hochsteiner: Seine

tempogeladene und spektakuläre Ten-

nis-Jonglage kommt einem Ausloten

der Grenzen menschlicher Reflexfähig-

keit gleich.

Wirres Chaos ist angesagt, wenn Martin

Mathias, alias Hausmeister Herbert, auf-

taucht. Egal, ob er versehentlich die gute

Jacke des Bürgermeisters zerschneidet,

seine Bierflasche zerdeppert oder sich

Lyonerwürste gegen seinen Willen ver-

mehren – es gibt kaum etwas, was dem

Mann mit den zwei linken Händen nicht

außer Kontrolle geraten könnte.

Oder Jakob Mathias mit seiner Soloshow

„Sweet like Coke“: Der noch junge

Vize-Europameister der Zauberkunst

aus 2014 zeigt, dass er ein wahrer

Meister der Ablenkung ist: Ein jeder

staunt perplex, wie etwa eine Flasche

Cola unter seinen Hut oder ein Kup-

ferbecher in seinen Schuh wandert –

und sich zum Schluss die Cola in eine

Limoflasche verwandelt.

Allzu viel mehr soll an dieser Stel-

le nicht verraten werden – es soll ja

schließlich noch ein bisschen Span-

nung bis zum 14. Januar verbleiben.

Tickets

Eintrittskarten sind im Vorverkauf in

Mühlacker bei Buch-Elser, im Karten-

büro der Sparkasse sowie bei Schreib-

waren Wölfl in Dürrmenz erhältlich.

Und keineswegs an Hexerei muss es

grenzen, mit Fortunas Unterstützung

Tickets zu gewinnen:

Die Stadtwerke Mühlacker verlosen als

Sponsor an dieser Stelle 25 mal 2 Ein-

trittskarten.

Das Einzige, was Sie hierzu tun müs-

sen: Schreiben Sie auf eine Postkarte,

warum gerade SIE gewinnen möchten

und richten Sie diese an

Stadtwerke Mühlacker

„ZAUBERGALA“

Danziger Straße 17

75417 Mühlacker

oder Sie werfen Ihre Postkarte in den

Briefkasten am Verwaltungsgebäude

ein.

Sie können Ihre Antwort auch mailen:

miteinander@stadtwerke-muehlacker.de

Einsendeschluss ist Dienstag, 3. Januar

2017. Vergessen Sie dabei aber nicht

Name und Adresse samt Telefonnum-

mer, damit wir Sie als glückliche Ge-

winner noch rechtzeitig vor der Zauber-

gala benachrichtigen können.

Eine unkonventionelle Methode des Bier-

recyclings stellt Martin Mathias als Haus-

meister Herbert in seiner Show vor.

Indianergeheim-

nisse verrät

Häuptling „Pow

How“ und nimmt

dabei die jüngs-

ten Zuschauer auf

eine Reise durch

die Prärie mit.

Übrigens: Auch in diesem Jahr wird es eine Nachmittagsvor-

stellung für die ganze Familie geben – tags darauf am Sonntag,

15. Januar, im Uhlandbau in Mühlacker. Da wird unter anderem

Martin Mathias alsmehrfacher Preisträger in der Kinderzauberei

als Indianerhäuptling „Pow How“ die jungen Besucher auf eine

spannende Abenteuerreise durch die Prärie mitnehmen.

Info