Background Image
Previous Page  3 / 16 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 3 / 16 Next Page
Page Background

02.

03

Im Kundendialog

Im Obergeschoss des früheren Verwal-

tungsgebäudes der Stadtwerke wurde

in den vergangenen Monaten der eins-

tige Sitzungssaal zur neuen Netzleit-

warte umgebaut. Das seitherige „Herz“

der Steuerung und Überwachung

sämtlicher Versorgungssparten war

schlichtweg an seine Grenzen gesto-

ßen, sodass eine umfängliche Auswei-

tung der Leitwarte erforderlich wurde.

Zugleich wurde sie nach den neuesten

Sicherheitsstandards aufgebaut.

Bei Störungen jeglicher Art spricht die

Leitwarte an und alarmiert vollauto-

matisch und rund um die Uhr den zu-

ständigen Ingenieur. Etwa wenn der

Wasservorrat in einem Wasserhochbe-

hälter zur Neige zu gehen droht oder

wenn ein Ausfall in der Stromversor-

gung erfolgt ist, beispielsweise durch

einen Baggerbiss, können die dienst-

habenden Mitarbeiter umgehend die

Dem

„BLACK-OUT“

entgegenwirken

Zur Aufrechterhaltung der Versorgungs-

sicherheit haben die Stadtwerke eine neue

Netzleitwarte eingerichtet.

Im Bild vorne Uwe Pfisterer, Abteilungs-

leiter der Elektroversorgung, daneben Eck-

hard Buhl, Bereichsleiter Netzleittechnik

… haben die Leserinnen und Leser

unseres Kundenmagazins und das

richtige Lösungswort des Preisaus-

schreibens auf einer Postkarte oder

per Email an Fortunas Glücksbüro bei

den Stadtwerken geschickt. Die zehn

Lösungsbuchstaben ergaben aneinan-

dergereiht den Überbegriff für

Wieder eifrig

MITGERÄTSELT …

Übergabe der Gewinngutscheine vom Preisausschreiben im vergangenen

Magazin, zur Verfügung gestellt durch den dürrmenzbäcker. Ab 3. v. l. die

Gewinner Marlies Berger, Waltraud Buchmann, Helga Lutz und Gustav

Fegert, flankiert von Verkäuferin Lina Nocera und Chefin Beate Slobodkin

(v.l.) sowie Stadtwerke-Energieberater Oliver Sperle (r.)

erforderlichen Maßnahmen einleiten.

Auch die Leitwarte selbst ist bei Strom-

ausfällen durch eine Notstromversor-

gung abgesichert und autark. Im Raum

der bisherigen Leitwarte wurde ein

umweltfreundliche Mobilität, wozu

auch der Stadtbus Mühlacker gehört:

NAHVERKEHR

lautete das richtige Lösungswort aus

dem Juni-Magazin.

Wer diesen Begriff auf seiner Einsen-

dung vermerkt hatte, war damit in der

Lostrommel vertreten. Insgesamt

Sitzungszimmer für Krisensitzungen

eingerichtet. Dort stehen beispiels-

weise auch Geräte für Satellitentele-

fonie – von Bedeutung bei Stromaus-

fällen – bereit.

waren es wieder einige Hundert Teil-

nehmer. Dieses Mal haben die dürr-

menzbäcker Hans-Dieter und Bea-

te Slobodkin die Preise zur Verfügung

gestellt – vier Einkaufsgutscheine für

knusprige und süße Backwaren im

Wert von jeweils 25 Euro.

Glücksgöttin Fortuna wählte dieses

Mal Marlies Berger aus dem Bann-

holz, Waltraud Buchmann aus Ötis-

heim, Gustav Fegert aus Dürrmenz und

Helga Lutz aus Lienzingen als Gewin-

ner aus.

Wir gratulieren!