1
Kontakt zu den Stadtwerken Mühlacker

Kontakt

Meldung einer Störung

Störung

Hallenbad Mühlacker

Sportlich fit bleiben

Das Hallenbad der Stadt Mühlacker wurde 1973 unmittelbar neben dem Freibad als klassisches Schul- und Sportbad errichtet. Es bietet Ihnen ein 25 x 17 Meter großes Sportbecken sowie ein 10 x 17 Meter großes Lehrschwimmbecken, eine Dreimeter-Sprunganlage und für die Kleinen einen lustigen Rutschen-Elefanten. 1980 wurde es auf die Stadtwerke Mühlacker GmbH übertragen und wird nun von uns gemeinsam mit dem Freibad der Stadt Mühlacker betrieben. Durch Sanierungen und Modernisierungen konnte das Bad barrierefrei gestaltet werden und ist auch heute noch in bestem Zustand sowie auf dem neuesten Stand der Technik.

Unser Badeangebot wird jährlich von über 100.000 Besuchern genutzt. Versuchen Sie es doch einfach mal. Wir heißen Sie herzlich willkommen!

Bitte beachten Sie die Verhaltensregeln und die geänderten Öffnungszeiten während Corona. Tickets sind nur im Onlineshop erhältlich!

E-Ticket Hallenbad Mühlacker

Hier können Sie Ihre Tickets für unser Hallenbad online bestellen. Nach der Bezahlung erhalten Sie Ihr Ticket als Wallet, welches Sie ausgedruckt oder per Smartphone bitte dem Schwimmbadpersonal an der Kasse vorzeigen.

Bitte beachten: Kinder unter 6 Jahren benötigen ebenfalls ein Ticket. Der Zugang zum Hallenbad wird nur Personen mit gültigem Ticket gewährt.

E-Ticket-Bestellung

Online-Ticket

Aktuelles

  • 07.09.2021 +++HALLENBAD MÜHLACKER ÖFFNET AM 14.09.2021+++

    +++HALLENBAD MÜHLACKER ÖFFNET AM 14.09.2021+++

    Ab dem 14.09.2021 ist es endlich wieder soweit! Das Hallenbad öffnet. Der Zutritt zum Hallenbad ist derzeit nur mit gültigem E-Ticket und einen 3 G-Nachweis gestattet. Bitte beachten Sie bei Ihrem Besuch im Hallenbad die allgemeinen Verhaltens- und Hygieneregeln zum Schutz vor dem Coronavirus. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

  • 30.10.2020 +++ AKTUELLES HALLENBAD MÜHLACKER +++

    +++ AKTUELLES HALLENBAD MÜHLACKER +++

    Laut Beschluss der Bundesregierung vom 28.10.2020 bleibt das Hallenbad Mühlacker zum Schutz vor Ansteckung mit dem Covid-19 Virus ab Montag, 02.11.2020 bis auf weiteres geschlossen. Wir bitten um Verständnis und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen im Hallenbad. Bleiben Sie gesund. Es grüßt, Ihr Bäder-Team

Geänderte Öffnungszeiten Schwimmhalle ab 14.09.2021

Montag

geschlossen

Dienstag

17.30 - 21.00 Uhr

Mittwoch

  6.30 - 11.00 Uhr

Donnerstag

  17.30 - 21.00 Uhr

Freitag

14.00 - 21.00 Uhr

Samstag

  7.30 - 16.30 Uhr

Sonntag

  7.00 - 13.00 Uhr

Feiertags

geschlossen

Kassenschluss und Einlassende bereits 45 Minuten vor Ende der Öffnungszeit!


 

Eintrittspreise

Ab September 2020 gelten folgende Preise:

Erwachsene

Einzel-Karte 4,00 EUR
(10er-Karte 36,00,- EUR) derzeit nicht verfügbar

Erwachsene ermäßigt*
(Behinderte, Schüler, Studenten)

Einzel-Karte 3,00 EUR
(10er-Karte 27,- EUR) derzeit nicht verfügbar

Jugendliche ab 6 Jahren

Einzel-Karte 2,50 EUR
(10er-Karte 22,- EUR) derzeit nicht verfügbar

Familien klein

(7,00 EUR) derzeit nicht verfügbar

Familien groß

(9,00 EUR) derzeit nicht verfügbar

unbegrenzte Badezeit – freier Eintritt für Geburtstagskinder!

*Ermäßigung nur gegen Nachweis!
  Eintrittspreise incl. 7% MWSt (vom 01.07.2020-31.12.2020 gesenkte MWSt 5%)
  Steuernr.: 48020/05248

Veranstaltungen

Derzeit finden keine Veranstaltungen statt. Wir bitte um Verständnis.

Angebote

Täglich Warmbad:

Schwimmbecken 28°C – Lehrschwimmbecken 30°C

Frühbadetag:

jeden Mittwoch ab 6.30 Uhr

Flossenschwimmen:

Jeden Freitad 14.00-16.00 Uhr

Kostenlose Wassergymnastik:

Jeden Dienstag und Donnerstag 19.00-19.30 Uhr, Mittwochs 9.00-9.30 Uhr

Kinderspielnachmittag:

Derzeit findet leider kein Spielnachmittag statt.

Kursangebote:

Schwimmkurse, Aquajogging, Aquafitnesskurse

Kindergeburtstage:

Derzeit finden leider keine Kindergeburtstage statt.

Weitere Informationen zu den Angeboten erhalten Sie an der Kasse.

Anfahrt/Parkmöglichkeiten

Anschrift

Rappstraße 38
75417 Mühlacker

Anfahrt

Aus Richtung Pforzheim:
Folgen Sie am Ortseingang von Mühlacker der B10 (Pforzheimer Straße). Nach ca. 600m (an der dritten Kreuzung) folgen Sie der Beschilderung Schul- und Sportzentrum nach rechts auf die Rappstraße. Folgen Sie der Rappstraße bis ans Ende.
Aus Richtung Stuttgart:
Folgen Sie am Ortseingang von Mühlacker der B10 (Stuttgarter Straße). Nach ca. 900m (an der dritten Kreuzung) folgen Sie der Beschilderung Schul- und Sportzentrum nach links auf die Rappstraße. Folgen Sie der Rappstraße bis ans Ende.

Parkmöglichkeiten
Es stehen Ihnen kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

 

Vereine

DLRG Mühlacker
www.muehlacker.dlrg.de

Wasserfreunde Mühlacker 1920 e.V.
www.wasserfreunde-muehlacker.de

Cafeteria

Frühstück, Mittag- und Abendessen oder nur ein kleiner Snack. Kein Problem! Die neu gestaltete Cafeteria im Hallenbad hat täglich für Sie geöffnet.

Die Cafeteria öffnet ab 20.09.2021 zu folgenden Zeiten:

Montag

16.30 - 21.00 Uhr

Dienstag

17.30 - 21.00 Uhr

Mittwoch

08.00 - 11.00 Uhr

16.00 - 21.00 Uhr

Donnerstag

17.30 - 21.00 Uhr

Freitag

15.00 - 21.00 Uhr

Samstag

12.30 - 17.00 Uhr

Sonntag

09.00 - 13.00 Uhr

 

Ansprechpartner

Informationen rund ums Bad erhalten Sie an unserer Hallenbad-Kasse.
07041 876464

Betriebsleitung

Andreas Pfisterer
07041 876464
swm@stadtwerke-muehlacker.de

 

Cafeteria

Herr Ioannis Chatziloukas
0157 80956131

 
 

Haus- und Badeordnung

Hallenbad Mühlacker

Haus- und Badeordnung

I Allgemeines

1. Die Haus- und Badeordnung dient der Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit im Hallenbad.

2. Die Haus- und Badeordnung ist für alle Badegäste verbindlich. Mit dem Lösen der Eintrittskarte erkennt jeder Besucher diese, sowie alle sonstigen, zur Aufrechterhaltung der Betriebssicherheit erlassenen Anordnungen an.

3. Bei Vereins- und Gemeinschaftsveranstaltungen ist der Vereins- oder Übungsleiter bzw. Veranstaltungsleiter für die Beachtung der Badeordnung verantwortlich.

4. Fundgegenstände, die im Hallenbad gefunden werden, sind an der Kasse abzugeben, hierüber wird ein Nachweis geführt. Über die Fundgegenstände wird nach den gesetzlichen Bestimmungen verfügt.

5. Die Badeeinrichtungen sind pfleglich zu behandeln. Bei missbräuchlicher Benutzung, schuldhafter Verschmutzung oder Beschädigung haftet der Badegast für den Schaden.

6. Den Badegästen ist es nicht erlaubt, Musikinstrumente, Tonwiedergabegeräte oder Fernsehgeräte zu benutzen.

7. Im Hallenbad ist das Fotografieren, Videofilmen und das Anbieten von Waren und Dienstleistungen verboten.

8. Den Anordnungen des Aufsichtspersonals zur Einhaltung der Badeordnung ist uneingeschränkt Folge zu leisten, selbst unter Vorbehalt späterer Beschwerdeführung.

9. Das Personal des Bades übt gegenüber allen Besuchern das Hausrecht aus. Die verantwortliche Aufsichtsperson ist befugt, Personen aus dem Hallenbad zu verweisen, die die Ruhe, Sicherheit und Ordnung gefährden, andere Badegäste belästigen, trotz Ermahnung gegen die Haus- und Badeordnung verstoßen. Wer sich widersetzt, kann entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen belangt werden. Den genannten Personen kann der Zutritt zum Bad von der Bäderverwaltung zeitweise oder dauernd untersagt werden. In solchen Fällen wird das Eintrittsgeld nicht zurückerstattet.

10. Das Rauchen ist in allen Räumen des Hallenbades untersagt.

11. Behälter aus Glas (Flaschen, usw.) dürfen im Umkleide-, Sanitär- und Badebereich nicht benutzt werden.

12. Wünsche, Anregungen und Beschwerden nimmt das Aufsichtspersonal bzw. die Betriebsleitung entgegen. Die Badegäste haben alles zu unterlassen, was den guten Sitten sowie der Aufrechterhaltung der Sicherheit, Ruhe und Ordnung zuwiderläuft.

II Öffnungszeiten und Zutritt

13. Die Öffnungszeiten und der Badeschluss werden öffentlich bekannt gegeben. Kassenschluss ist 60min. vor Ende der Badezeit. Ein Einlass ist danach nicht mehr möglich.

14. Personen, die sich ohne fremde Hilfe nicht sicher fortbewegen, an- oder auskleiden können und Kinder unter 6 Jahren ist die Benutzung des Hallenbades nur in Begleitung Erwachsener Personen gestattet.

Die Zulassung von Schulklassen und Vereinen wird vom Badbetreiber gesondert geregelt.

Während der üblichen Badezeit können Teile des Schwimmer- und Nichtschwimmerbeckens für Schul- und Vereinsschwimmen gesperrt werden.

15. Ausgeschlossen von der Hallenbadbenutzung sind:

- Personen, die an ansteckenden Krankheiten, Hautausschlag oder offenen Wunden leiden

- Epileptiker und geistig Kranke

- Personen, die unter berauschenden Mitteln stehen

- Personen, deren Verhalten eine Störung der Sicherheit und Ordnung erwarten lässt

- Personen, denen ein Hausverbot erteilt worden ist

- Personen, die Tiere mit sich führen

16. Jeder Badegast erhält gegen Zahlung, eine Eintrittskarte mit der er/sie den Spindschlüssel im Umkleidebereich lösen kann. Die Eintrittskarte muss beim Verlassen des Hallenbades am Ausgangsterminal eingeschoben werden um das Ausgangsdrehkreuz freizuschalten.

17. Gelöste Eintrittskarten werden nicht zurück genommen. Gebühren werden nicht erstattet. Für verlorene Eintrittskarten (Einzel-, Mehrfachkarten) wir kein Ersatz geleistet.

18. Kinder unter 6 Jahren haben in Begleitung Erwachsener freien Eintritt.

III Haftung

19. Geld und Wertsachen können im Hallenbad nicht zur Aufbewahrung an der Kassen abgegeben werden. Für Wertsachen und Bargeld bis zu 100 DM (50 Euro) wird nur gehaftet, wenn sie in den dafür vorgesehenen Schließfächern an der Kasse eingeschlossen sind und ein Verschulden des Badepersonals nachgewiesen werden kann. Die Haftung beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

20. Die Badegäste benutzen das Hallenbad einschließlich aller Einrichtungen auf eigene Gefahr, unbeschadet der Verpflichtung des Betreibers, das Bad und die Einrichtungen in einem verkehrssicheren Zustand zu halten. Für höhere Gewalt und Zufall, sowie für Mängel, die auch bei Einhaltung der üblichen Sorgfalt nicht sofort erkannt werden, haftet der Betreiber nicht.

21. Für die Zerstörung, Beschädigung oder das Abhandenkommen der in die Einrichtung eingebrachten Sachen wird nicht gehaftet.

22. Der Betreiber oder seine Erfüllungshilfen haften für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Personen- oder Sachschäden, die den Badegästen durch Dritte entstehen, sind ausdrücklich von der Betriebshaftung ausgeschlossen. Für Schäden an Fahrzeugen, die auf dem Parkplatz beim Hallenbad abgestellt werden, wird keine Haftung übernommen.

23. Für den Verlust von Schlüsseln und Armbändern ist ein Schadenersatz in Höhe des Wiederbeschaffungswertes zu leisten.

IV Verhalten im Bad

24. Die Badegäste haben alles zu unterlassen, was den guten Sitten, der Sicherheit, Ruhe und Ordnung zuwiderläuft.

25. Jede Wasservergeudung und Wasserverunreinigung ist untersagt.

26. Das Kaugummikauen sowie das Ausspucken auf den Boden oder in die Becken ist verboten.

27. Das wegwerfen von Glas, Obstresten, Papieren und sonstigen Gegenständen ist zu unterlassen.

28. Die Benutzung der Schwimmerbecken durch Nichtschwimmer ist nicht erlaubt.

29. Das seitliche Einspringen vom Beckenrand sowie Kopfsprünge ins Nichtschwimmerbecken sind verboten.

30. Die Benutzung von Badeschuhen, Schwimmflossen, Tauchgeräten und ähnlichem in den Schwimmbecken ist nicht erlaubt. In Ausnahmefällen entscheidet das Aufsichtspersonal.

31. Das Rennen auf dem Beckenumgang ist nicht gestattet.

32. Das Turnen an Einstiegsleitern und Haltestangen sowie das Besteigen oder eigenmächtige ein- oder aushängen von Trennleinen ist nicht gestattet.

33. Die Belästigung von Badegästen durch sportliche Übungen oder in anderer Weise ist verboten.

34. Das Abseifen in den Schwimmerbecken ist untersagt.

35. Der Barfußgang, Duschen und Beckenumgang dürfen nicht mit Schuhen betreten werden.

36. Das Springen geschieht auf eigene Gefahr. Das Wippen ist nicht gestattet. Beim Springen ist darauf zu achten, dass

- der Sprungbereich frei ist

- nur eine Person das Sprungbrett betritt

Ob eine Anlage zum Springen freigegeben wird entscheidet das zuständige Aufsichtspersonal.

37. Die Kleiderschränke oder Umkleidekabinen sind zu verschließen.

38. Wenn ein Badegast die ihm zugewiesene Räume verunreinigt oder beschädigt vorfindet, oder eine Störung an technischen Geräten besteht, so hat er die sofort dem Bäderpersonal mitzuteilen.

V Ausnahmen

39. Die Haus- und Badeordnung gilt für den normalen Badebetrieb. Bei Sonderveranstaltungen kann der Badbetreiber Ausnahmen zulassen, ohne dass es einer besonderen Aufhebung bedarf.

Stadtwerke Mühlacker GmbH

03.03.2014





Ergänzung der Haus- und Badeordnung zum Badebetrieb unter Pandemiebedingungen

Präambel

Diese Ergänzung gilt zusätzlich zur Haus- und Badeordnung des Hallenbades Mühlacker und ist verbindlich. Sie ändert in den einschlägigen Regelungen die Haus- und Badeordnung ab bzw. führt weitere Punkte ein. Die Haus- und Badeordnung sowie diese Ergänzung werden gemäß § 2 Abs. 1 der Haus- und Badeordnung Vertragsbestandteil. Die Ergänzung nimmt Regelungen (z. B. behördlich, normativ) auf, die dem Infektionsschutzschutz bei der Nutzung dieses Bades dienen.

Dieses Schwimmbad wird im Verlauf einer sich abschwächenden Pandemie wieder betrieben. Es ist also erforderlich, weitere Ansteckungen zu vermeiden. Darauf haben wir uns in der Ausstattung des Bades und in der Organisation des Badebetriebs eingestellt. Diese Maßnahmen des Badbetreibers sollen der Gefahr von Infektionen soweit wie möglich vorbeugen. Um dieses Ziel zu erreichen, ist aber zwingend erforderlich, dass auch die Badegäste ihrer Eigenverantwortung – gegenüber sich selbst und anderen – durch Einhaltung der Regelungen der Haus- und Badeordnung gerecht werden. Gleichwohl wird das Verhalten der Badegäste durch unser Personal beobachtet, das im Rahmen des Hausrechts tätig wird. Allerdings ist eine lückenlose Überwachung nicht möglich.

Es gelten hierzu die Regelungen der Corona-Verordnung Bäder und Saunen in der jeweils gültigen Fassung.

I. Allgemeine Grundsätze und Verhalten im Bad

(1) Betreten Sie den Beckenumgang nur unmittelbar vor und nach der Nutzung der Becken. Die räumlich getrennten Ein- und Ausstiege sind an den dafür vorgesehenen Stellen zu nutzen.

(2) Abstandsregelungen und –Markierungen, Personen- und Zutrittsbeschränkungen, sowie Absperrungen von Teileinrichtungen (z.B. Sprunganlagen, Wasserattraktionen) sind zu beachten.

(3) Verlassen Sie das Schwimmbecken nach dem Schwimmen unverzüglich und spätestens 15 Minuten vor Ende der Badezeit.

(4) Die Gastronomie ist geöffnet. Es gelten hierzu die erlassenen Rechtsverordnungen, insbesondere nach Corona-VO Gaststätten.

(5) Anweisungen des Personals oder weiterer Beauftragter ist Folge zu leisten.

(6) Nutzer, die gegen diese Ergänzung der Haus- und Badeordnung verstoßen, können des Bades verwiesen werden.

(7) Falls Teile des Bades bzw. dessen Einrichtungen nicht genutzt werden können, wird im Eingangsbereich oder an der Kasse schriftlich darauf aufmerksam gemacht.

II. Öffnungszeiten und Ein- und Auslass

(1) Kassenschluss ist jeweils 45 Minuten vor Ende der jeweiligen Öffnungszeit. Ansammlungen im Ein- und Ausgangsbereich sowie vor dem Bad sind untersagt. Ein Mindestabstand von 1,5m ist unbedingt erforderlich.

(2) Die Begleitung einer erwachsenen Person ist abweichend von der bisherigen Regelung für Kinder bis zum vollendeten 10. Lebensjahr erforderlich.

(3) Verlassen Sie das Schwimmbad nach der Nutzung unverzüglich und vermeiden Sie Menschenansammlungen vor dem Eingangs- und Ausgangsbereich, an ÖPNV-Haltestellen und auf dem Parkplatz.

(4) Der Zutritt erfolgt ausschließlich über eine gültige Badekarte in Form eines im Voraus bezahlten Onlinetickets. Die Tickets gelten nur für den gebuchten Zeitraum Umtausch oder Auszahlung sind ausgeschlossen. Wenn die gebuchte Zeit nicht genutzt wird verfällt das Ticket. Für Online Tickets besteht kein Widerrufsrecht. Vor Begin des gebuchten Zeitraumes kann das Ticket umgebucht werden.

(5) Für Personen die Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder die Symtome eines Atemwegsinfektes oder erhöhte Temperatur aufweisen, besteht ein Betretungsverbot des Bades und Aufenthaltsverbot im Eingangsbereich.

(6) Für einen Zutritt ins Hallenbad ist ein anerkannter 3-G Nachweis zu erbringen. Kein Zutritt ohne Nachweis!

III. Allgemeine Hygienemaßnahmen

(1) Waschen Sie Ihre Hände häufig und gründlich mit Seife und Einmalhandtüchern (Handhygiene).

(2) Nutzen Sie die Handdesinfektionsstation im Eingangsbereich.

(3) Husten und Niesen Sie in ein Taschentuch oder alternativ in die Armbeuge (Husten- und Nies-Etikette).

(4) Das Duschen ist zeitlich auf das unbedingt erforderliche Maß zu begrenzen. Es dürfen zeitgleich max. 3 Personen in den Dusch- bzw. Sanitäranlagen aufhalten. Der Mindestabstand von 1,5m ist zu wahren.

(5) Mund-Nasen-Schutz Masken müssen im Ein- und Ausgangsbereich, den Umkleiden, Gastronomie und in den vom Betreiber gekennzeichneten Bereichen getragen werden.

IV. Maßnahmen zur Abstandswahrung

(1) Halten Sie in allen Räumen die aktuell gebotenen Abstandsregeln (z. B., mind. Abstand 1,5 m) ein. In den gekennzeichneten Räumen bzw. an Engstellen warten Sie, bis die maximal angegebene Zahl der anwesenden Personen unterschritten ist. Körperkontakt, insbesondere Händeschütteln und Umarmen, ist zu vermeiden.

(2) In den Dusch- Umkleide- Spind- und WC- Bereichen gibt es Zugangsbeschränkungen. Beachten Sie bitte die ausgestellten Informationen und die Hinweise des Personals.

(3) In den Schwimm- und Badebecken gibt es Zugangsbeschränkungen. Beachten Sie bitte die ausgestellten Informationen und die Hinweise des Personals.

(4) In den Schwimm- und Badebecken muss der gebotene Abstand selbstständig gewahrt werden. Vermeiden sie Gruppenbildungen, insbesondere am Beckenrand auf der Beckenrandstufe.

(5) Das Überholen sowie Aufschwimmen ist verboten und ist durch das Schwimmen im Kreisverkehr gegen den Uhrzeigersinn geregelt.

(6) Achten Sie auf die Beschilderungen und Anweisung des Personals.

(7) Vermeiden Sie auf dem Beckenumgang enge Begegnungen und nutzen Sie die gesamte Breite (in der Regel 2,50 m) zum Ausweichen. Der Aufenthalt am Beckenrand ist grundsätzlich auf das unbedingt erforderliche Maß zu begrenzen.

(8) Vermeiden Sie an Engstellen (Verkehrswegen) enge Begegnungen und warten Sie ggf., bis der Weg frei ist. Verweilen Sie nicht länger als notwendig auf den Beckenumgängen oder den Wärmebänken.

(9) Halten Sie sich an die Beschilderungen und Abstandsmarkierungen im Bad.

Mühlacker, 07.09.2021

FAQ

Häufig gestellte Fragen zum Betrieb des Mühlacker Hallenbad unter Pandemiebedingungen

Wann öffnet das Hallenbad in Mühlacker?

Das Hallenbad Mühlacker wird für die Öffentlichkeit ab 14. September 2021 geöffnet. Eine Öffnung kann nur mit Einschränkungen laut der geltenden Corona-Verordnungen erfolgen.

Welche Einschränkungen gibt es beim Betrieb des Hallenbades?

Die Allgemeinen Verhaltens- und Hygieneregeln müssen eingehalten werden, damit ein sicherer Betrieb gewährleisten werden kann. Es gibt eine Personen-Obergrenze, ein 3- G-Regel, 1,5m Abstand, Maskenpflicht im Eingangs- und Umkleiden- und Gastronomiebereich, es sind maximal 3 Personen zeitgleich in den Duschen erlaubt.

Bitte beachten sie hierzu zusätzlich die im Bad und im Onlineshop des Hallenbades ausgewiesenen Hygieneregeln und geänderten Öffnungszeiten.

Was bedeutet 3 G?

Das bedeutet Sie müssen entweder vollständig gegen Corona geimpft sein, von Corona genesen sein oder einen negativen Corona- Test im Zeitraum der letzten 24 Stunden gemacht haben. Dies müssen Sie an der Hallenbadkasse nachweisen können.

Wie lange ist das Hallenbad geöffnet und welche Zeitfenster stehen zur Verfügung?

Der Betrieb des Mühlacker Hallenbad findet ab 14. September 2021 zu den folgenden Öffnungszeiten statt:

Montag geschlossen

Dienstag 17.30 - 21.00 Uhr

Mittwoch 06.30 - 11.00 Uhr

Donnerstag 17.30 - 21.00 Uhr

Freitag 14.00 - 21.00 Uhr

Samstag 07.30 - 16.30 Uhr

Sonntag 07.00 - 13.00 Uhr

Feiertag geschlossen

Kassenschluss und Einlassende ist 45 Minuten vor Schließung.

Badeschluss ist jeweils 15 Minuten vor Schließung.

Kinder unter 6 Jahren haben im Hallenbad freien Eintritt. Benötigt mein Kind trotzdem ein E-Ticket?

Für Kinder unter 6 Jahren muss auch immer ein Ticket gebucht werden. Kinder unter 6 Jahren können nur in Verbindung mit einem Normalpreis-E-Ticket gebucht werde.

Kann ich auch direkt vor Ort an der Kasse eine Eintrittskarte kaufen?

Ja, ein E-Ticket kann man auch an der Kasse erwerben. Bar- oder Kartenzahlungen sind vor Ort derzeit jedoch aber nicht möglich. Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Personen die keinerlei Möglichkeit haben ein E-Ticket über das Internet zu erwerben.

Warum benötige ich für den Besuch des Hallenbads ein E-Ticket?

Aus Infektionsschutzgründen ist die Zahl der Badegäste begrenzt. Um dies kontrollieren zu können, benötigen alle Badegäste ein E-Ticket für ein bestimmten Zeitraum. Dies vermeidet zum einen Warteschlangen beim Zutritt in das Hallenbad und zum anderen ermöglicht das die Nachverfolgung der Infektionskette im Fall der Fälle. Mit den E-Tickets wird zusätzlich eine kontaktlose Bezahlung ermöglich. Das wird so von der aktuellen Corona-Verordnung für Bäder und Saunen gefordert.

Wie kann ich mich für das E-Ticket registrieren?

Um E-Tickets kaufen zu können, müssen Sie sich im Onlineshop des Hallenbades registrieren. Der Onlineshop ist auf der Webseite der Stadtwerke Mühlacker GmbH, unter: https://www.stadtwerke-muehlacker.de oder direkt unter folgendem Link: https://sw-muehlacker.baeder-suite.de/de/customers/login/ zu erreichen. Eine Registrierung erfolgt zunächst unabhängig vom E-Ticket-Kauf und ist kostenlos.

Wo kann ich mein E-Ticket buchen?

Ihr E-Ticket buchen Sie nach erfolgreicher Registrierung einfach und bequem im Onlineshop unter:

https://www.stadtwerke-muehlacker.de oder direkt unter: https://sw-muehlacker.baeder-suite.de/de/customers/login/

Das E-Ticket liegt Ihnen dann als Handy-Barcode (QR-Code) vor. Alternativ können Sie Ihr Ticket zu Hause ausdrucken und in Papierform mit zum Bad bringen. Das Einscannen erfolgt an der Kasse des Hallenbades. Das Ticket ist während des Aufenthalts im Bad aufzubewahren und bei Aufforderung, sowie beim Verlassen des Bades vorzuzeigen.

Ich habe kein Internet und kann kein E-Ticket kaufen. Was soll ich tun?

Greifen Sie bitte auf Familie, Freunde oder Bekannte zurück, die die Buchung für Sie übernehmen können - oder nutzen Sie einen öffentlichen PC mit Internetzugang und Drucker. Wenn Sie wirklich keine Möglichkeit haben an ein Ticket zu gelangen können wir Ihnen an der Hallenbadkasse sicher weiterhelfen.

Was kostet der Eintritt ins Hallenbad in der Saison 2020/21 während der Corona-Pandemie?

Erwachsene 4,00 €

Erwachsene ermäßigt 3,00 €

Kinder und Jugendliche 2.50 €

Kinder unter 6 Jahren 0,00 €

Einlass nur mit gültigem Ticket möglich.

Kinder unter 10 Jahren werden nur in Begleitung Erwachsener eingelassen.

Das Ticket ist nicht übertragbar.

Wie bezahle ich das E-Ticket?

Barzahlung ist derzeit nicht möglich! Eine Bezahlung erfolgt per Onlinezahlung. Ihnen stehen hierbei folgende Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung: Paypal, Lastschrift, Giro-Pay, Sofortüberweisung.

Wie viele Tage im Voraus kann ich ein E-Ticket buchen?

Der Kauf eines E-Tickets kann bis zu fünf Tage im Voraus erfolgen.

Warum werden keine 10er Karten und Familientarife angeboten?

Momentan ist es, durch das bestehende Onlineverkaufsverfahren nicht möglich 10er Karten oder Familientarife zu verkaufen.

Können Besitzer einer 10er Karte aus den Vorjahren diese für den Eintritt ins Bad nutzen?

Der Eintritt mit einer bestehenden 10er Karte ist momentan nicht möglich. Bestehende 10er Karten verlieren ihre Gültigkeit nicht. Bestehende 10er Karten verlieren ihre Gültigkeit nicht. Sie werden, sobald wieder ein normaler Betrieb zulässig ist, wieder ohne Einschränkungen akzeptiert.

Gibt es im Hallenbad weiterhin Ermäßigungen/Punkte für Inhaber der Mühlacker Card?

Um das Betreten des Bades zu beschleunigen und möglichst Kontaktlos zu ermöglichen erhalten Inhaber der Mühlacker Card in dieser Hallenbadsaison vorerst keine Punkte.

Muss ich das Schwimmbad zu Beginn des jeweiligen Zeitraumes betreten und wie lange darf ich bleiben?

Sie können das Bad innerhalb des gebuchten Zeitraumes zu jeder Zeit bis 45 Minuten vor Ende der Öffnungszeit betreten. Das E-Ticket verliert aber seine Gültigkeit, wenn Sie den Badbesuch innerhalb des jeweiligen gebuchten Zeitraumes nicht wahrnehmen. Erscheinen Sie zu einem anderen Zeitraum als dem von Ihnen gebuchten, ist kein Einlass möglich. Eine Erstattungsmöglichkeit besteht nicht. Sie müssen das Bad zum Ende des gebuchten Zeitraumes verlassen. Falls Sie verhindert sein sollten können Sie das Ticket Umbuchen. Das geht allerdings nur vor Beginn des gebuchten Zeitraums, danach leider nicht mehr und nur wenn für den gewünschten Zeitraum noch ein Kontingent zur Verfügung steht.

Muss ich im Hallenbad einen Mund-Nasen-Schutz tragen?

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im Eingangs-, Ausgangs-, Umkleide- und Gastronomiebereich ist unbedingt erforderlich. In allen anderen Bereichen gilt der Mindestabstand von 1,5 Meter. Wir appellieren hierbei ausdrücklich an die Eigenverantwortung der Badegäste.

Kann ich im Bad die Toiletten benutzen?

Ja, die Toiletten sind nutzbar.

Kann ich die Umkleiden nutzen?

Der Umkleidebereich ist unter Einhaltung der geltenden Abstandsregeln und tragen eines Mund-Nasen-Schutz nutzbar. Die Spinde sind im begrenzten Umfang und mit einem 1€ Münzverfahren nutzbar.

Sind die Duschen nutzbar?

Die Sanitärraume stehen unter Einhaltung der geltenden Abstandsregeln zur Verfügung. Um den Mindestabstand zu wahren dürfen sich dort aber maximal 3 Personen zeitgleich aufhalten.

Sind die Kleinkinderrutsche und die Sprungbretter nutzbar?

Die Sprunganlage bleibt gesperrt. Durch die Leinentrennung der Bahnen im Schwimmerbecken, ist ein Nutzung der Sprunganlage nicht möglich. Die Kleinkinderrutsche ist geöffnet. Hierbei appellieren wir an die Eigenverantwortung der Eltern, damit der Mindestabstand während des Rutschens zu den anderen Besuchern eingehalten wird.

Ist die Cafeteria im Hallenbad geöffnet?

Die Cafeteria ist ab 21.09.21 wieder geöffnet. Bitte beachten Sie eventuell geänderten Öffnungszeiten und die dort geltenden Corona-Regelungen.

Wie viele E-Tickets darf ich maximal erwerben?

Der Erwerb eines E-Tickets ist je nach Verfügbarkeit bis 45 Minuten vor Ende des jeweiligen Zeitfensters jederzeit möglich. Der Warenkorb ist auf 25 Tickets begrenzt. Falls das nicht ausreichen sollte sprechen Sie uns gerne an.

Ab wann darf ich allein ins Hallenbad und darf ich mein E-Ticket selbst buchen?

Kinder ab 10 Jahren dürfen allein ins Hallenbad. Da der Kauf von E-Tickets nur Personen ab 18 Jahren gestattet ist, muss jedoch der Kauf des E-Tickets über das Profil einer volljährigen Person erfolgen. Hierbei ist zu beachten, dass das Ticket auf den Namen des Kindes gebucht werden muss. Für Kinder unter 10 Jahren ist die Begleitung eines Erwachsenen erforderlich, welcher dann für sich und das Kind ein E-Ticket bucht.

Warum kann ich meinen gewünschten Zeitraum nicht auswählen?

In der Regel können Sie das. Die Anzahl der Gäste, welche sich zeitgleich im Hallenbad aufhalten dürfen, ist beschränkt. Sollten keine E-Tickets in dem gewünschten Zeitfenster mehr buchbar sein, ist das vorhandene Kontingent für den Moment erschöpft. Da die Badegäste nach ihrem Besuch wieder ausgelassen werden, können im Laufe des gewünschten Tages wieder E-Tickets frei werden. Ein spontaner Kauf in diesem Zeitfenster wäre dann möglich. Möglicherweise liegt der gewünschten Zeitraum auch einfach außerhalb der regulären Öffnungszeiten des Bades.

Ich habe schon gebucht, möchte aber den Zeitraum ändern. Kann ich noch stornieren?

Solange die Buchung noch nicht abgeschlossen ist, können Sie den Vorgang jederzeit abbrechen bzw. stornieren. Nach Abschluss des Kaufvorgangs ist die Buchung endgültig. Bitte prüfen Sie die ausgewählten Optionen sorgfältig, bevor Sie den Kauf rechtsgültig bestätigen. Vor Begin des gebuchten Zeitraums kann das Ticket auch jederzeit umgebucht werden. Eine Rückerstattung ist nicht möglich.

Ich möchte lieber spontan über den Besuch entscheiden. Ist das möglich?

Sie können sich kurzfristig entscheiden ein E-Ticket zu buchen. Solange das Kontingent nicht ausgeschöpft ist, können Sie am Besuchstag selbst noch eine Buchung vornehmen, selbst wenn das Zeitfenster schon begonnen hat.

Ich konnte zum gebuchten Zeitfenster aus persönlichen Gründen nicht ins Bad. Verfällt mein E-Ticket oder kann ich umbuchen?

Gekaufte E-Tickets können umgebucht werden. Wenn der gebuchte Zeitraum von Ihnen nicht genutzt wird und noch nicht begonnen hat. Wenn Sie nicht rechtzeitig umbuchen verfällt das Ticket. Eine Rückerstattung ist nicht möglich. Bitte beachten Sie hierzu die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zum E-Ticket.

 

Stadtwerke Mühlacker Energie - Menschen - Service
Stadtwerke Mühlacker bei Facebook
Stadtwerke Mühlacker auf Instagram
Stadtwerke Mühlacker auf Youtube
 
Stadtwerke Mühlacker Energie - Menschen - Service
 
 
Stadtwerke Mühlacker auf Youtube
Stadtwerke Mühlacker auf Instagram
Stadtwerke Mühlacker bei Facebook
 
 
 
Bäder
Biomethan Mühlacker
Stadtbus Mühlacker
SWM Social Coins
 
Gartenglück
GUTcert
VDE TSM
DVGW TSM
 
 

Stadtwerke Mühlacker GmbH  •  Danziger Straße 17  •  75417 Mühlacker
Telefon: 07041 8765-0  •  E-Mail: swm@stadtwerke-muehlacker.de