Allgemeine Informationen - Strom

Strom

Strom aus der Region: verantwortungsbewusst und nachhaltig.

Regionalität.

Die Stadtwerke Mühlacker betreiben als Grundversorger in der Kernstadt mit Dürrmenz und im Stadtteil Lomersheim die Elektrizitätsversorgung. Seit dem 1. Januar 2010 gehört auch der Stadtteil Lienzingen zu unserem Versorgungsnetz. Grundversorger in Lienzingen war jedoch bis einschließlich 2012 weiterhin die EnBW Vertrieb GmbH, bevor im Jahr 2013 die Zuständigkeit der Grundversorgung auf die Stadtwerke Mühlacker überging. Aktuell haben wir auch über die Region hinaus rund 2.500 Stromkunden, darunter über 30 große Industriekunden. So werden bereits über 25 Prozent des Stromabsatzes in andere Städte und Regionen „exportiert“.

Nachhaltigkeit.

Erneuerbare Energie und dezentrale Lösungen haben bei uns hohe Priorität. Energie aus eigener Produktion liefern hierfür vor allem die Flusskraftwerke in Mühlacker und Lomersheim, eine Vielzahl von Photovoltaikanlagen und Blockheizkraftwerken (BHKW). Die beiden Flusskraftwerke, die mit je zwei Turbinen eine Erzeugungsleistung von 700 bzw. 340 Kilowatt (kW) erreichen, wurden ökologisch durch den Bau von Fischumgehungsgerinnen beträchtlich aufgewertet. Zusammen mit den mehr als 500 Photovoltaikanlagen der Kunden der Stadtwerke Mühlacker, mit einer Gesamtanlagenleistung von über neun Megawatt (MW) sowie mit BHKW an den Standorten Hallenbad, Mühlehof und Gymnasium, zehn weiteren kleineren Heizkraftwerken und Wasserturbinen können in Mühlacker, gemessen am Verbrauch aller Kunden der Stadtwerke Mühlacker, über 30 Prozent des Strombedarfs umweltschonend sowohl mit regenerativen Energien als auch durch Kraft-Wärmekopplung erzeugt werden. Damit könnten rechnerisch über 11.500 Haushalte mit Strom und Wärme versorgt werden.

Zuverlässigkeit.

Die elektrische Energie wird dabei zu 95 Prozent über die Südwestdeutsche Stromhandels GmbH (einem Zusammenschluss von über 55 kommunalen Stromversorgern) mittels eines Portfolios in einer Spannung von 110 kV bezogen. Die Einspeisung erfolgt im Umspannwerk auf unserem Werksgelände in der Danziger Straße, wo die Spannung von 110 kV auf 20 kV transformiert wird. In weiteren rund 110 Trafostationen erfolgt die Umspannung auf 380 Volt Niederspannung, welche über ein ca. 345 km langes Leitungsnetz schließlich an die Endverbraucher verteilt wird. Die Verteilung des Stroms erfolgt dabei größtenteils über Erdkabel. Über Freileitungen versorgen die SWM nur noch rund drei Prozent ihrer über 10.000 Kunden. Mit kontinuierlichen Investitionen in das Versorgungsnetz wird dafür gesorgt, dass sich die Stromerzeugung der Stadtwerke Mühlacker in puncto Effektivität und Umweltschonung immer weiter fortentwickelt.

Stadtwerke Mühlacker GmbH  •  Danziger Straße 17  •  75417 Mühlacker
Telefon 07041 8765-0  •  E-Mail swm@stadtwerke-muehlacker.de

VDE TSM
DVGW TSM
GUTcert
ARGE DV e.V. Web-Award